Zum Verkauf stehen knapp 3,9ha Wald in der Gemarkung Ilmnitz, bei Jena.



Ansehnliches Flurstückpaket mit einer Gesamtflächengröße von 39.210m², bestehend aus Nadel- Laubholz- Mischwald und etwa 5% Grünland- Anteil. Das Grünland wird von der örtlichen Landwirtschaft gepflegt, ein schriftlicher Pachtvertrag liegt nicht vor. Alle Flurstücke sind über Wiesen, Maschinenwege und/ oder Pfade erreichbar. 



Das größte, oberhalb von Ilmnitz liegende Waldstück ist knapp 2,5ha groß und liegt auf hängigem Gelände. Der Zustand ist verwildert bis undurchdringbar. Im dicht bis locker stehenden Oberstand wächst ein Kiefern- Bestand mit trupp- und einzelweiser- Beimischung von Schwarz- Kiefer, Esche und Robinie. Der üppig, mehrschichtige Bestand ist sehr artenreich, unter anderem finden sich Berg- Ahorn, Feld- Ahorn, Spitz- Ahorn, Hartriegel, Robinie,  Esche, Rot- Buche, Elsbeere, wolliger Schneeball, Heckenkirsche, Eiche, Vogelbeere, Liguster, Vogelkirsche, Waldnuss, Waldrebe, Haselnuss, Linde, Weissdorn, Ulme, gemeiner Schneeball, Hainbuche, Heckenrose und Brombeere. Ein Waldbau- Pflege- Paradies für jeden forstlich engagierten Waldeigentümer. Oder genauso gut geeignet für den Natur- und Prozessschutz. Nicht ohne Grund befindet sich dieses Waldstück in einem FFH-, Naturschutz- und Landschaftsschutzgebiet, ebenso in einem Wasserschutzgebiet. Dies schränkt eine ordnungsgemäße Forstwirtschaft nicht sonderlich ein.





Auf den übrigen vier Waldstücken wächst eine Mischung aus Kiefer und Eiche, vereinzelt auch Rot- Buche, Robinie und Lärche. Auch hier ist der Zustand lange ungenutzt. Die Holzqualität ist überwiegend normal, in der Eiche ist die Qualität teilweise auffallend gut. Holz von mittlerer Stärke, aber auch Starkholz. Das Kronendach steht geschlossen bis dicht und auch locker. Die Bestände sind zumeist einschichtig.





Kaufpreis 0,80€/m²

 

Zuzüglich 5% Maklerprovision (inklusive Mehrwertsteuer)